Mesa Verde Country – mehr als ein Nationalpark

Von The Great Sand Dunes, in der Nähe von Alamosa, war ich auf meinem Weg nach Cortez. Wie bei meiner vorherigen Reise, folgten mir die Sturmwolken nun über die Bergketten, die die beiden Orte voneinander trennten. Irgendwann kam ich im kuriosen Cortez an. Eine kleine, verschlafene Stadt in einem phänomenalen Teil von Colorado (und sogar der USA), der Mesa Verde Country genannt wird. Hier gibt es mehr Faszinierendes als ich auflisten kann. Plus, die kleine Stadt strotzt nur so von einer Geschichte die über 800 Jahre zurückreicht. Gepaart mit einer Reihe von qualitativ hochwertigen Speisemöglichkeiten, Optionen für Drinks und dem, was mich am meisten anzog – schöne, unbeugsame Landschaften.
Prepared By:
Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit Mesa Verde Country, Colorado, erstellt.

Mesa Verde landscape

Anasazi Heritage Center – Mesa Verde Country

An meinem ersten Tag wurde ich von der Tourismus Chefin, Kelly Kirkpatrick, begrüßt. Wir redeten über Mesa Verde Country und die Dinge von denen sie dachte, dass die Leute sich am meisten für interessieren sowie die Dinge die sie übersehen. So redeten über die vielen Attraktionen und mitunter besonders über das Anasazi Heritage Center; und das ist kein Wunder. Denn das Anasazi Heritage Center bewahrt derzeit über 3,5 Millionen Artefakte auf, die alle aus dem Südwesten von Colorado stammen.

Im Museum finden Sie unter den riesigen Mengen an historischen Einblicken auch (so kann ich es bestätigen) Mitmachaktionen für alle Altersgruppen. Einige der Aktivitäten umfassen das Mahlen von Mais, virtuelle Archäologie, Schubladen zum Herausziehen, die voll mit Artefakten sind, und ein Gang durch ein nachgebildetes Pueblo-Grubenhaus. All dies sorgt für viel Unterhaltung und macht Spaß. Obwohl dieser Ort sich nur 10 Meilen nördlich von Cortez befindet ist es überraschend zu hören, dass er oft übersehen wird.

Ohne Zweifel nimmt der Mesa Verde Nationalpark (der einen Besuch wert ist) den größten Anteil des Tourismus in der Gegend für sich ein. Was so viele Leute nicht erkennen – was ich nicht erkannte – ist dies: es gibt so viel mehr, gleichermaßen verblüffende Geschichte überall im Mesa Verde Country. Nehmen Sie zum Beispiel das Hovenweep National Monument.

Hovenweep National Monument

Hovenweep ist Teil des Canyon of the Ancients, eine Schlucht, die vor Geschichte nur so strotzt. Es gibt auch einen Podcast zum Download auf der Website. Ich empfehle ihn euch sehr für eurem Besuch in Mesa Verde Country.

Hovenweep wurde erstmals im Jahre 1854 gesichtet, aber wurde erst 1923 zu einem denkmalgeschützten Ort. Wenn ihr Hovenweep besucht, werdet ihr sofort den Eindruck gewinnen, dass hier etwas beschützt werden sollte: Türme, Festungen und Häuser stehen prekär balanciert auf Felsbrocken und Klippenrändern, perfekt positioniert um ihren Gewinn zu bewachen: Wasser. Interessanterweise ist das Pollenausmaß, das zur Bestimmung der Menge von Bäumen in einem Gebiet genutzt werden kann, vor 700 Jahren drastisch zurückgegangen. Dies entspricht dem Zeitpunkt der plötzlichen Abwanderung der Einwohner dieses Ortes, was darauf hindeutet, dass das Pueblo-Volk mit einer harten Dürre konfrontiert war, die sie schließlich dazu zwang den Ort zu verlassen.

Ich liebte Hovenweep, weil es sich anfühlte als ob ich ein Geheimnis entdecken würde. Es war ein Montagnachmittag, ungefähr zum Sonnenuntergang, und es war niemand in Sicht. Was voll von Menschen sein sollte, war ruhig und menschenleer als ob man zum ersten Mal über den Ort gestolpert wäre. Es war einfach unglaublich. Ich habe den Mesa Verde Nationalpark bereits gesehen und kenne seine Wunder, aber jetzt weiß ich, dass es einen nahegelegenen Rivalen gibt, der genauso verführerisch und inspirierend ist.

Mesa Verde Country National Park

Aber natürlich solltet ihr Mesa Verde nicht zugunsten von Hovenweep außer Acht lassen. Da Beide Orte Bände über die Geschichte der Ureinwohner Amerikas sprechen sollten sie, falls möglich, eure volle Aufmerksamkeit bekommen. Der Mesa Verde Nationalpark hat einige einzigartige Elemente, die ihr weder bei Hovenweep noch irgendwo anders nicht finden werdet. Denn er rühmt sich der atemberaubendsten Landschaften in den USA. Und es gibt keinen Zweifel, dass die Ausgrabungsstätten hier unter den am besten erhaltenen sind. Ebenso ist er der einzige Nationalpark in den USA, der allein der Erhaltung einer historischen Stätte gewidmet ist.

Fazit

Mir hat dieser Besuch dazu gedient zu erkennen, dass Mesa Verde Country etwas Einzigartiges ist. Etwas, das so viel mehr ist als ein Park. Das Gebiet scheint nicht nur für die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner, sondern auch die der Menschheit überaus wichtig zu sein.

Other Places & Experiences

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure