Wandere durch Laramie, Wyoming

Tiefe Gletscherseen, mit Wildblumen übersäte Bergwiesen, die beeindruckenden Gipfel der Snowy Range, historische Stätten, wilde Tiere und gutes Essen. Und das alles in Laramie, Wyoming.
Prepared By:

Egal, ob du nach Westen zum Yellowstone oder nach Norden nach Montana fährst, wenn du durch Wyoming reist, gibt es keinen besseren Ort als Laramie, um sich auszuruhen – und auf dem Weg dorthin einige Abenteuer zu erleben! Umgeben von hohen Gipfeln und voller Westerngeschichte gibt es in der Gegend um Laramie viel zu entdecken. 

Diese Reiseroute wurde in Zusammenarbeit mit dem Albany County Tourism Board, Wyoming, erstellt.

Tag eins: Wanderung auf dem Turtle Rock Trail

Auf dem Weg nach Laramie solltest du einen kurzen Abstecher von der I-80 machen, um die Vedauwoo Recreation Area zu besuchen. Vedauwoo (ausgesprochen VEE-duh-voo) ist vielleicht eines der am meisten unterschätzten Erholungsziele in Wyoming. Ein Netz von Wanderwegen durchzieht den Park und bietet Möglichkeiten zum Wandern, Mountainbiken, ATV-Fahren, Reiten, Klettern und Campen – und das nur im Sommer!

In Vedauwoo gibt es unzählige hoch aufragende Felsformationen, darunter den Turtle Rock. Der Turtle Rock Trail ist eine schnelle, aber landschaftlich reizvolle Tageswanderung. Die 3-Meilen-Schleife (4,8 km) ist die perfekte Gelegenheit, um sich auf einem Road Trip die Beine zu vertreten. Der Weg umrundet den Turtle Rock und schlängelt sich immer wieder durch den Wald um die riesigen Granitformationen, die 1,4 Milliarden Jahre alt sind! Halte auf dem Weg die Augen nach Wildtieren und Wildblumen offen. In Vedauwoo gibt es viele Möglichkeiten, die Gegend zu erkunden – du kannst leicht einen ganzen Tag damit verbringen.

Nach der Wanderung kannst du auf den von der Sonne erwärmten Felsen einen kleinen Snack zu dir nehmen. Pack deine Sachen und steig wieder ins Auto, um die 20-minütige Fahrt nach Laramie anzutreten. Wenn du zeltest, solltest du daran denken, dass es in der Gegend Schwarzbären gibt, also achte auf eine bärensichere Lebensmittelaufbewahrung. 

In der Stadt findest du zahlreiche Möglichkeiten, sich auszuruhen – von gemütlichen Hütten und B&Bs bis hin zu Dude Ranches und Camping. Wenn du einen Happen essen möchtest, folge deinen Gelüsten. In Laramie gibt es Dutzende von verschiedenen Restaurants, darunter westlich inspirierte amerikanische Gerichte, japanische, thailändische, italienische und viele mehr!  

Tag zwei: Inspiration auf dem Medicine Bow Peak finden

Ein aufregender Wandertag wartet auf dich, aber zuerst ein Kaffee! Halte bei J’s Prairie Rose für einen leckeren Frühstücksburrito und eine Tasse Kaffee an. Bevor du dich auf den Weg machst, solltest du in Laramie’s Basecamp alles besorgen, was in deinem Rucksack noch fehlen könnte. Wenn du ein einzigartiges Erlebnis in Laramie suchst, solltest du bei Atmosphere Mountainworks vorbeischauen und dir die einzigartige Auswahl an handgefertigter Kleidung und Ausrüstung ansehen. Wenn du fertig bist, nimm ein paar Snacks mit, füll deine Wasserflaschen auf und mach dich bereit für die Wanderung!

Der Medicine Bow Peak liegt im Herzen der Snowy Range, etwa 45 Minuten westlich von Laramie auf dem Snowy Range Scenic Byway. Diese Wanderung ist eine der beliebtesten in der Region, nicht nur wegen der atemberaubenden Landschaft, sondern auch wegen ihrer Berühmtheit als höchster Punkt im Süden Wyomings! Der Peak erreicht eine Höhe von knapp über 12.000 Fuß (3658 m) und bietet auf dem Gipfel einen Panoramablick auf die Snowy Range und die umliegenden Täler. 

Die beliebteste Route zum Gipfel ist die Lake-Marie-Schleife mit einer Länge von etwa 7 Meilen (11 km). Der Weg kann sowohl im als auch gegen den Uhrzeigersinn gewandert werden, aber wir empfehlen den Weg im Uhrzeigersinn, um die besten Aussichten zu genießen. Wenn du ehrgeizig bist, solltest du den Weg vom Lewis Lake aus beginnen. Auf dem steilen Weg zum Gipfel überwindest du in nur 1,6 Meilen (2,6 km) einen Höhenunterschied von 1.200 Fuß (365,8 m)! Halte auf deiner Wanderung Ausschau nach Murmeltieren und Pika – charismatische kleine Tiere, die zwischen den Felsen in den Hochgebirgen leben. 

Wenn du später im Sommer kommst, solltest du dir in der Stadt einen Wildblumen-Guide besorgen. Die Wanderwege in der Snowy Range sind von Wiesen voller Wildblumen gesäumt – es ist leicht, sich von ihrer Schönheit ablenken zu lassen! 

Der Snowy Range Scenic Byway

Wenn du mehr Zeit in der Gegend hast, findest du hier ein paar weitere Wanderwege entlang der malerischen Straße:

Wenn es an der Zeit ist, die Straße zu verlassen, fahre auf dem Snowy Range Scenic Byway weiter in Richtung Westen, um zur I-80 zurückzukehren. Nimm dir die Zeit und genieße die landschaftlich reizvolle Fahrt – sie ist nur wenige Monate im Jahr geöffnet, von Ende Mai bis Mitte November. Die kurvenreiche Fahrt führt dich vorbei an tiefen Gletscherseen, mit Wildblumen bedeckten Bergwiesen und den beeindruckenden Gipfeln der Snowy Range sowie an zahlreichen historischen Stätten. Halte während der Fahrt die Augen nach Tieren offen. Vielleicht siehst du Rotfüchse, Elche, Maultierhirsche und Hirsche zum Abschied!

Other Places & Experiences

X

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure