Erlebnisse, die du nicht verpassen solltest – Pocatello, Idaho

Pocatello bot mir eine Menge. Es gibt viele Outdoor-Erlebnisse, aber als der Regen kam, fand ich endlose Museen zum Erkunden. Das Essen hat meine Erwartungen übertroffen und ich habe mich in die Leuchtreklamen in der Innenstadt verliebt. Ich hatte das Gefühl, dass das Leben langsamer verlief, und hatte einen wundervollen Urlaub. Hier sind einige Erlebnisse, die du dir nicht entgehen lassen solltest, wenn du Pocatello, Idaho - das "Tor zum Nordwesten" - besuchst.
Prepared By:
Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit Visit Pocatello, in Idaho, erstellt.

Mach dich auf den Weg

Rund um Pocatello gibt es über 1.000 Meilen gepflegter Wanderwege. Ja, ich sagte über 1.000! Pocatello ist eindeutig ein Paradies für Pioniere. Wandern ist vielleicht die einfachste Art, die Natur rund um die Stadt zu genießen. Für Mountainbiker aller Könnensstufen ist dieser Ort ein wahres Juwel. Einheimische, die Jahrzehnte in der Gegend verbracht haben, können die wachsende Beliebtheit bestätigen, aber bei so vielen Trails ist es einfach, auch einen nicht so überfüllten Trail für sich zu finden. Selbst nach einem kurzen Regen waren die Trails befahrbar – mit etwas „Heldenschmutz“ inklusive.

Rundgang durch die Leuchtreklamen

Pocatello hat eine der umfangreichsten Sammlungen von Vintage-Schildern, die ich je gesehen habe. Die Old Town Pocatello Foundation hat 2012 eine Initiative ins Leben gerufen, um die Nacht neu zu beleuchten und viele der Schilder und Leuchtreklamen der Stadt, die sie einst zum Leuchten gebracht haben, neu zu gestalten. Diese fortwährenden Bemühungen der Gemeinschaft bieten einen glänzenden Einblick in die lokale Geschichte. Die meisten Schilder sind in der Altstadt verteilt. Hol dir also eine Tasse Kaffee und schlendere durch die Stadt.

Besuche die Museen

Während es draußen regnete, nutzte ich die Gelegenheit, um einige Museen der Gegend zu besuchen – und meine Herren, ich war beeindruckt!

Die eigenartigen Museen

Mitten in der Altstadt ist das Museum of Clean. Es ist vielleicht das einzigartigste Museum, das ich je besucht habe. Der weltgrößte Hausmeister brachte ein Grinsen in mein Gesicht, ebenso wie das „Orchestra of Clean“ – eine Kunstinstallation von „Kreaturen“, die aus Reinigungsgeräten hergestellt wurden (denk mal an eine Harfe, die aus einem Toilettensitz gemacht ist). Wirklich, dieser Ort war faszinierend! Ich habe verschiedene Staubsauger und sogar verschiedene Pflanzen, die die Luft reinigen kennengelernt. Das Museum fördert ein Verständnis für Reinlichkeit im eigenen Haus bis hin zur Luft, die wir atmen. Dieser Ort ist ein Muss!

Blackfoot befindet sich in unmittelbarer Nähe von Pocatello und ist DIE Kartoffelhauptstadt der Welt! Kartoffelstolz ist tief verwurzelt in Idaho, und es gibt keinen besseren Ort, um mehr über die Geschichte der Kartoffeln zu erfahren als das Idaho Potato Museum. Während das Museum historische Informationen bietet, gibt es überall im Museum eine Vielzahl von skurrilen Behauptungen, wie den weltgrößten Kartoffelchip und eine Sammlung von Kartoffelpüree-Geräten. Gönne dir vor deiner Abreise eine gefüllte Ofenkartoffel und probiere die Kartoffelschokoladenmilch!

Die kulturellen Museen

Das Shoshone-Bannock Tribal Museum befindet sich im Fort Hall Indianerreservat, etwas außerhalb von Pocatello. Ich habe so viel über die Shoshone-Bannock-Stämme und ihre Geschichte gelernt. Die wunderschöne Vintage-Perlenstickerei, die hier ausgestellt ist, hat definitiv meine Aufmerksamkeit erregt! Ich war auch inspiriert, über die lokale Skate-Legende Bryant „Cheddar“ Chapo und den guten Namen zu lesen, den er seinen Leuten macht. Souvenirs und Kunstwerke können im benachbarten Casino im Reservat gekauft werden.

Das Fort Hall Replica ist ein großartiger Zwischenstopp in Pocatello. Dort kannst du das Leben von Pelzhändlern des 19. Jahrhunderts, frühen Entdeckern, Trappern, Indianern, Pionieren, Goldsuchern und allen erleben, die dieses „Tor zum Nordwesten“ passiert haben – ein bedeutender Handels- und Verkehrsknotenpunkt.

Entdecke den Massacre Rocks State Park

Nur 30 Minuten von Pocatello entfernt befindet sich der Massacre Rocks State Park. Markante massive Felsen und Wüstenbeifuß sind verstreut bis hin zum Ufer des malerischen Snake River. Wanderwege schlängeln sich durch den Park und bieten Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Angeln und zur Vogelbeobachtung. Auch Frisbee-Golfer werden das Gelände in diesem Park lieben!

Alle Fotos von Emily Sierra Photography.

Other Places & Experiences

X

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure