Jenseits von Tahoe: Wein und Wildwasser im Kalifornischen Gold Country

Die bezaubernden smaragdgrünen Gewässer des Lake Tahoe locken seit Jahren Besucher an. Hinter der Schönheit des Sees liegt das malerische Gold Country von Kalifornien, mit einer Reihe von Attraktionen und Aktivitäten, die darauf warten von einem wahren Entdecker ausgekostet zu werden. Du kannst buchstäblich morgens den American River hinunterflössen und vor der Dämmerung bereits hausgemachte Getränke genießen. Treffe deine Wahl in diesem aufstrebenden Winkel von Kalifornien, dem charmanten Ort, an dem sich El Dorado County und Placer County treffen.
Prepared By:
Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit dem Placer County Visitors Bureau und der El Dorado County Visitors Authority in Kalifornien verfasst.

california-el-dorado-county-lake-tahoe-emerald-bay

Für den Entdecker im Freien

Ich gehe gerne aufs Wasser! Als ich hörte, dass der American River drei Flussgabeln hat, die man raften kann, fragte ich: „Wo kann ich mich anmelden?“. Da wir im November dort waren, war die südliche Flussgabel die Beste Wahl, obwohl die anderen Flussgabeln extremere Stromschnellen im Frühling und Sommer bieten. Wir stießen auf große Stromschnellen und staunten über die geheimnisvollen Kürbisse, die den Fluss entlang verteilt am Ufer zu sehen waren. Natürlich sind wir nass geworden, haben uns aber dank der von unserem Guide angebotenen Neoprenanzüge und wasserdichten Oberteile wohl gefühlt. Wir hatten an diesem Morgen eine tolle Zeit auf dem Fluss (falls du das lächerliche Grinsen auf meinem Gesicht auf dem Foto unten nicht erkennen kannst).

Wir haben es auf dieser Tour nicht geschafft Zeit zum Mountainbiken zu finden, aber es gibt einige großartige Wege für diejenigen, die Lust darauf haben auf zwei Rädern unterwegs zu sein. Glücklicherweise gibt es in der Umgebung einige herrliche Wanderungen. Mein Favorit ist die über den Lake Clementine Trail. Die Foresthill Bridge überspannt den Anfang des Pfades, die vierthöchste Brücke der Vereinigten Staaten! Bei der Höhe der Brücke kann einem schwindlig werden, und ich dachte wirklich jedes Mal, dass ich umfalle, wenn ich direkt zu ihr hinaufschaute. Eines der Dinge in diesem Teil von Kalifornien, die ich am meisten liebe, ist, dass Aktivitäten im Freien das ganze Jahr über möglich sind. Sicher, die Temperaturen variieren, aber es ist ziemlich einfach, frische Luft zu schnappen.

Für den Weinliebhaber

Ich kann nicht sagen, dass ich mich für einen Weinkenner halte. Aber ob ich Weinproben in Weinbergen liebe, das Besuchen von Kulturpflanzen und über den Prozess zu lernen? Absolut! Von einem Weingut zum Nächsten im kalifornischen Gold Country zu kommen war ein wahrer Genuss. Ich fühlte mich wirklich willkommen. Ich traf eine Familie von Winzern, die auf dem Lava Cap Winery den größten Teil ihres Lebens Feldfrüchte gepflanzt und Trauben angebaut haben, und genoss einen Sonnenuntergang von einem Weinfassstuhl aus auf dem PaZa Winery. Auf dem Weingut der Boeger Winery steckten wir unsere Köpfe in den ursprünglichen Weinraum – aus den Zeiten des Goldrausches! Niemand war anmaßend, und ich fühlte mich nie wegen meines Mangels an Weinkenntnissen verurteil. Jedes Weingut wollte erklären, inwiefern seine Lage anders ist, es sich vom Nachbargrundstück unterscheidet, und wie sich dies auf seinen Wein auswirkte. Ich fühlte mich wie ein echter Weinforscher, fast so, als würde ich die Vielfalt des Weins wiederentdecken.

Für den Bierliebhaber

Ich betrachte mich als Bierkenner! Brauereien überall in den Vereinigten Staaten versuchen immer, das nächstbeste Konzept zu entwickeln, und einer meiner Favoriten war die Farm-to-Tap-Bewegung. Das Klima in Kalifornien eignet sich sehr gut für den Hopfenanbau und ermöglicht es Brauereien, ultra-lokale Zutaten zu beschaffen. Goat House Brewing ist einer meiner Lieblingsstops im kalifornischen Gold Country. Sie bauen nicht nur ihren eigenen Hopfen vor Ort an (irre!), sondern bauen auch andere Früchte und Beigaben für ihr Bier an. Wenn der Schaum alleine kein Lächeln auf dein Gesicht zaubert, werden es vielleicht die Ziegen schaffen! Sie strömen zum Zaun und warten auf die Besucher, damit die ihnen besondere „Ziegenleckereien“ geben. Die Brauerei bietet zeitweise „Ziegen-Yoga“ an, bei dem man die ganze Zeit lachen muss.

Für den Goldsucher

Was macht Kaliforniens Gold Country eigentlich zum Gold Country? Der Goldrausch ist einer der wichtigsten Aspekte der nordamerikanischen Geschichte. Die Entdeckung von Gold im kalifornischen Coloma im Jahr 1848 löste die größte Massenmigration in den Vereinigten Staaten aus. Im gesamten kalifornischen Gold Country findet man Orte, an denen man nach Gold schwenken kann, und vielleicht nach den eigenen Vorstellungen das große Los ziehen kann. Die Geschichte und das Erbe des Goldrausches bestimmen die Menschen, Orte und Praktiken – besonders in dieser Region Kaliforniens. Auburn und Placerville sind großartige Städte, die sich als Ausgangspunkte für deine Erkundungstouren durch das Goldland mit seiner charmanten Architektur aus dem 19. Jahrhundert und der Gastfreundschaft einer kleinen Stadt hervorragend eignen.

Other Places & Experiences

X

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure