Entdecke die Powell Waters

1/3

Beginne in der Antelope Point Marina am Lake Powell und angle den Nachmittag vom Strand aus oder fahre mit dem Kajak in ruhige Buchten.

Navajo-Nation erkunden

2/3

Das interaktive Museum "Explore Navajo" ist eine umfassende Hommage an die Lebensweise der Navajo und ist sehr ansprechend und lehrreich.

Kultur und Natur

3/3

Genieße die dramatische Landschaft, die im Navajo National Monument auf die Kultur der Navajo trifft.

Verbringe eine Woche in der Navajo Nation

Du könntest dir Jahrzehnte Zeit nehmen, um jeden Winkel der Navajo Nation zu erkunden, aber für diejenigen, die etwas weniger Zeit haben, haben wir diese einwöchige Route entworfen. Verträumte Sandsteinschluchten, überlebensgroße Dinosaurierspuren und seltene Wasserfälle in der Wüste erwarten dich.
erstellt von:

Whitney James

Abenteurerin & Geschichtenerzählerin

6 Tage lang Navajo entdecken

Start / Ende

Page, Arizona / Tuba City, Arizona

Staaten

 

Gesamtlänge

478 miles / 753 km

Empfohlene Dauer

6 Tage

Empfohlene Jahreszeiten

Das ganze Jahr über

#ThisIsMyRoute

Übersicht

Begleite uns auf eine Reise durch die Navajo Nation. Diese sechstägige Reise führt dich von Page, AZ, nach Tuba City, AZ, mit unglaublichen Zielen in der Natur, kulturellen Sehenswürdigkeiten und großartigem Essen und Unterkünften entlang des Weges. Und um der Tradition gerecht zu werden, fahren wir im Uhrzeigersinn – so wie man sich in einem Navajo-Hogan bewegen würde. Wenn du einmal gesehen hast, wie viel es in der Navajo Nation zu tun gibt, wirst du deinen Besuch vielleicht verlängern wollen

Vorbereitung

Auf dieser Reise wirst du ein bisschen von allem machen, also bereite dich darauf vor! Wir empfehlen dir, technische Kleidungsschichten einzupacken, die du für verschiedene Aktivitäten mehrmals tragen kannst: Erkundung des Antelope Canyon, Wanderung im Canyon de Chelly und Suche nach Dinosaurierspuren in Tuba City. (Wolle ist ein hervorragendes antimikrobielles, atmungsaktives Material, das sich hervorragend für Reisen eignet). Ein gutes Paar Wanderstiefel ist auf dieser Reise ebenfalls ein „Muss“. Und denke daran, dass du bei Abenteuern in der Wüste immer genügend Wasser einpacken solltest: ein Liter pro Person für jede Stunde Wanderung oder Rucksacktour ist eine gute Faustregel.

Reiseroute

PAGE

Antelope Canyon

Beginne deine Reise durch die Navajo Nation in Page, Arizona. Page liegt direkt südlich der Staatsgrenze zu Arizona am Ufer des Lake Powell und ist ein wahres Zentrum des Abenteuers. Du könntest hier wahrscheinlich eine ganze Woche verbringen, um all die nahe gelegenen Outdoor-Attraktionen zu erkunden!

Wenn du nur einen Tag zur Verfügung hast, solltest du deine Zeit optimal nutzen. Beginne mit einer geführten Tour durch den Antelope Canyon. Antelope Canyon Tours ist ein von den Navajo betriebener Service, der dich auf eine faszinierende Wanderung durch den oberen Teil des Slot Canyons mitnimmt – oder, wenn du lieber etwas anderes machen möchtest, zu den nahe gelegenen Vermillion Cliffs. Es gibt eine Vielzahl von Touren, die von verschiedenen Ausrüstern angeboten werden. Informiere dich hier über die verschiedenen Angebote und finde die für dich passende Tour.

Am Nachmittag fährst du zur Antelope Point Marina. Von dort aus sind die Möglichkeiten endlos. Angle den Nachmittag direkt vom Strand aus oder fahre mit dem Kajak in ruhige Buchten. Mache eine Bootstour mit einem erfahrenen Guide, der dich in die Geheimnisse des Sees einweiht. Du kannst sogar ein Hausboot für den Abend mieten, um die ultimative Sternenbeobachtung zu erleben.

Nach all den Abenteuern kannst du dich in einem der köstlichen Restaurants von Page oder in der Antelope Point Marina stärken. Leckere Brathähnchen, saftige Burger und frische vegetarische Gerichte gibt es direkt in der Stadt, ebenso wie eine Reihe von Unterkunftsmöglichkeiten.

KAYENTA

Navajo National Monument and Monument Valley Navajo Tribal Park

1 STUNDE 40 MINUTEN – 100 MEILEN / 160 KM

Am nächsten Tag fährst du im Uhrzeigersinn weiter nach Kayenta, Arizona. Auf dem Weg dorthin triffst du auf das Navajo National Monument, eine beeindruckende kulturelle Stätte, die zwei der größten Felsenwohnungen Arizonas beherbergt. Genieße die Aussicht vom Betatakin Overlook und besuche das Besucherzentrum, um ein authentisches Hogan und eine Schwitzhütte zu besichtigen. Je nach Jahreszeit kann man auch eine geführte Wanderung zu den Behausungen buchen.

Anschließend fährst du weiter zum Monument Valley Navajo Tribal Park. Berühmt geworden durch die vielen Filme, die hier gedreht wurden, wirst du vielleicht einige ikonische Ansichten im Park wiedererkennen. Aber lass dich nicht täuschen – es gibt noch eine Menge zu entdecken. Fahre den 17-Meilen-Rundweg (27 km) oder verbringe den Nachmittag mit einem Guide, um die sonst unzugänglichen Teile des Tals zu erkunden. Nachdem du den Sonnenuntergang im Monument Valley genossen hast, checke in einem der örtlichen Hotels ein und genieße zum Abendessen einen Navajo-Taco. Das ist wie Pizza, nur mit einer anderen Note!

CHINLE

Canyon de Chelly, Navajo Nation, AZ

1 STUNDE, 10 MINUTEN – 70 MEILEN / 113 KM

Der nächste Ort auf deiner Reise durch die Navajo Nation ist Chinle, Arizona. Nur etwas mehr als eine Stunde von Kayenta entfernt liegt Chinle, eine weitere Quelle von Naturwundern und Navajo-Erbe. Verlangsame das Tempo und nutze die Gelegenheit, um das Canyon de Chelly National Monument zu besichtigen. Dieser 26 Meilen (42 km) lange Canyon ist voll mit der Geschichte der alten Pueblo-Indianer, die bis ins Jahr 1200 n. Chr. zurückreicht, und noch heute leben hier viele Familien auf ihre Art und Weise.

Wie bei vielen anderen Reisezielen in der Navajo Nation lässt sich auch der Canyon de Chelly am besten mit einem ortskundigen Guide erkunden. Ganz gleich, ob du es vorziehst, die Sehenswürdigkeiten mit einem Allradfahrzeug, auf dem Rücken eines Pferdes oder auf eigenen Füßen zu erkunden, einer der Navajo-Guides wird dir den perfekten Tag bereiten.

Nach deinem Abenteuer solltest du die nächstgelegene Wasserstelle aufsuchen: Junction Restaurant. Am Abend kannst du in der historischen Thunderbird Lodge einchecken, der einzigen Navajo-Immobilie in der Gegend, das sich auch im Monument selbst befindet.

WINDOW ROCK

Window Rock Monument, Navajo Natiion, AZ

1 STUNDE, 10 MINUTEN – 68 MEILEN / 110 KM

Am nächsten Tag fährst du weiter zum Window Rock Navajo Tribal Park and Veteran’s Memorial. Diese einzigartige Gedenkstätte ist zum Teil Naturschutzgebiet, zum Teil Stammeshauptquartier und zum Teil Kriegsdenkmal. Diese kleine Stadt (Tségháhoodzání genannt) ist auch die Hauptstadt der Navajo Nation. Das Hauptquartier und die Regierungsbüros wurden aufgrund der Bedeutung des Window-Rock-Bogens für das Volk der Navajo absichtlich hier errichtet. Es heißt, dass hier ein Medizinmann in der Wasserweg-Zeremonie Wasser aus einem heiligen Teich unterhalb des Bogens sammelte. Für Reisende wie uns bietet dies einen Einblick in die Art und Weise, wie die Navajo-Traditionen in das tägliche Leben eingeflochten sind.

Verbringe den Nachmittag damit, die vielen Sehenswürdigkeiten der Gedenkstätte zu bewundern, von der Navajo Code Talker-Statue bis zum Window Rock selbst. Anschließend kannst du auf dem Chi’hootso Marketplace and Flea Market stöbern. Hier kannst du Decken, Perlenarbeiten und Schmuck kaufen und Frybread und Navajo-Tee probieren. In der Nähe befinden sich auch ein Zoo und ein botanischer Park, ideal für Kinder im Schlepptau.

LEUPP

Grand Falls in Navajo Nation, AZ

2 STUNDEN, 5 MINUTEN – 129 MEILEN / 108 KM

Wenn du dich zum ersten Mal auf deiner Reise nach Westen begibst, fahre in die Stadt Leupp, Arizona. Gleich hinter diesem Ort haben Reisende mit etwas Glück die Chance, den überraschenden natürlichen Wasserfall zu sehen: Grand Falls. Dieser Teil des Little Colorado River fließt nur während der Monsunzeit oder während großer Schneeschmelzereignisse. Wenn du ihn erwischst, während er fließt, erwartet dich ein echtes Spektakel!

Wenn du deine Reise um dieses Naturphänomen herum planen möchtest, sind die Monate Juli bis September die häufigsten Monsunmonate. In manchen Jahren regnet es mehr als in anderen, was die Grand Falls zu einem ganz besonderen Ereignis macht. Wenn du während einer Trockenperiode kommst, kannst du heute in Richtung Norden nach Tuba City weiterfahren. Der Coal Mine Canyon ist ein schöner Ort für ein Picknick am Rande des Canyons und zum Fotografieren.

TUBA CITY

Dinosaur Tracks in Discover Navajo

1 STUNDE, 45 MINUTEN – 102 MEILEN / 164 KM

Die letzte Station auf der Reiseroute ist Tuba City, Arizona. Dieses geschäftige Stadtzentrum in der Navajo Nation verfügt über zahlreiche Annehmlichkeiten wie Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten und beherbergt einige Aktivitäten, die den perfekten Abschluss deiner Reiseroute bilden. Beginne den Morgen bei den Moenkopi Dinosaur Tracks, fünf Meilen (8 km) westlich der Stadt. Diese 200 Millionen Jahre alten Spuren werden die ganze Familie faszinieren. An der Abzweigung befinden sich in der Regel einige Navajo-Kunsthandwerker, die gerne ihre Dienste als Guide anbieten. Wie immer ist dies eine gute Möglichkeit, die Spuren aus der Nähe zu betrachten.

Am Nachmittag besuche das Explore Navajo Interactive Museum. Diese umfassende Hommage an die Lebensweise der Navajo ist fesselnd und lehrreich. Du durchläufst die Ausstellungsstücke im Uhrzeigersinn, so wie du diese Route abgeschlossen hast, und erfährst mehr über die Geschichten und die Kultur des Volkes, mit dessen Heimat du nun vertraut bist. Danach wirst du vielleicht Lust bekommen, länger zu bleiben und die Teile zu sehen, die du verpasst hast!

 

 

X

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure