Was man in Williams, Arizona, unternehmen kann: Nebensaison-Ausgabe

Williams, Arizona, ist der Knotenpunkt des amerikanischen Südwestens. Vom Grand Canyon Nationalpark über die Route 66 bis hin zu Rodeos gibt es in dieser Gegend viel zu entdecken. Natürlich ist der Sommer die Hauptsaison für Besucher. Da die Attraktionen jedoch das ganze Jahr über geöffnet sind, kannst du die Gegend auch zu einer anderen, ebenso angenehmen Jahreszeit besuchen. Das Einzige, was du verpassen wirst, sind die Menschenmassen, die Hitze und die höheren Preise im Sommer! Klingt für uns wie ein Kinderspiel!
Prepared By:

Shannon Lowery

Writer & Traveler

Williams, Arizona, ist bekannt als das Tor zum Grand Canyon, aber diese charmante Stadt im Südwesten hat viel mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht. Plane deine nächste Reise für eine dieser überraschenden saisonalen Aktivitäten.

Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit Experience Williams erstellt. Fotos mit freundlicher Genehmigung von Experience Williams.

1. Snow Tubing

Wenn du Williams in den kälteren Monaten besuchst, solltest du deine Winterausrüstung nicht vergessen. Du wirst sie brauchen, wenn du im Canyon Coaster Adventure Park die Snow Tube-Bahn hinunterrutschst. Den nächsten Adrenalinstoß erhältst du auf der Alpenachterbahn des Parks, der ersten und einzigen Bergachterbahn dieser Art in Arizona. Halte dich fest!

Canyon Coaster Adventure Park in Williams, Arizona

2. Wasserfällen nachjagen

Aufgrund des relativ trockenen Klimas bringt nicht jeder Arizona mit Wasserfällen in Verbindung. Dennoch sind Wasserfallwanderungen und Wasseraktivitäten in der Gegend um Williams sehr beliebt. Plane deinen Besuch im Frühjahr, wenn der Grundwasserspiegel aufgrund der Schneeschmelze am höchsten ist, um die beeindruckendsten Wasserfälle zu sehen. Die Sycamore Falls sind nur eine kurze Autofahrt vom Stadtzentrum von Williams entfernt und bieten malerische Wanderungen, die zu atemberaubenden Kaskaden und aquamarinblauen Pools führen. Vielleicht entdeckst du auf dem Weg sogar einige bunte Wildblumen

3. Herbstlaub

Ähnlich wie bei den Wasserfällen wird es dich vielleicht überraschen, dass in Williams, Arizona, Herbstlaub zu sehen ist. Wenn das Wetter abkühlt und sich die Menschenmassen verflüchtigen, strahlt Williams eine gemütliche Bergstadtatmosphäre aus. Die Gelb-, Orange- und Rottöne der Saison passen perfekt zur umgebenden Wüstenwildnis. Stelle dir eine goldene Stunde vor, die den ganzen Tag andauert: Willkommen im Herbst in Williams, Arizona.

Neon signs hang over downtown Williams, Arizona

4. Historische Stätten

Williams ist voll von faszinierender Geschichte, darunter auch einige Geistergeschichten. Historische Spukhäuser erzählen zwar das ganze Jahr über ihre gruseligen Geschichten, aber besonders viel Spaß macht es, die makabre Seite von Williams während der Geisterzeit zu erleben. Bist du mutig? Dann buche ein Zimmer im Grand Canyon Hotel and Hostel, dem ältesten Gasthaus in Arizona, in dem es angeblich spukt.

5. Feiertagszauber

Die Weihnachtszeit in Williams ist ein wahrer Augenschmaus. Die Stadt wird von oben bis unten mit glitzernden Lichtern geschmückt. Plane deinen Besuch rund um die jährliche Baumbeleuchtung und die Parade. Besuche auch die landesweit bekannte Polar-Express-Bahn mit dem Weihnachtsmann und viel heißer Schokolade. 

Holiday Lights in Williams, Arizona

Das sind nicht die typischen Aktivitäten in Williams, Arizona! Bei einem Besuch in der Nebensaison hast du die Möglichkeit, Williams mit diesen unerwarteten Aktivitäten von einer anderen Seite kennenzulernen.

Other Places & Experiences

X

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure