Verlasse die ausgetretenen Pfade in Bisbee, Arizona

Einst eines der reichsten Mineralienvorkommen der Welt, ist Bisbee, Arizona, heute ein Paradies für Künstler und Outdoor-Fans. Also, lass dein Herz ruhig schneller schlagen, bevor du dich der Küche und den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten in Bisbee hingibst.
Prepared By:

Bisbee, Arizona, ist einer der unerwartetsten Orte im amerikanischen Westen. Gegründet als historische Kupferminenstadt, hat die Stadt heute ein boomendes Kunst- und Kulturviertel mit köstlichen Restaurants und charismatischen (wenn auch manchmal verrückten) Unterkünften. Hier findest du einige Möglichkeiten, deinen Aufenthalt in Bisbee mit einer gesunden Portion Natur zu verbinden. 

Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit Discover Bisbee erstellt.

Bisbee Arizona Heritage Stairs

Erklimme die berühmte Heritage Stairs

Eingebettet in die steilen Hänge der Mule Mountains im Cochise County im Süden Arizonas, ist Bisbee nichts für schwache Nerven. Tatsächlich gleicht ein Spaziergang durch die Stadt einem Gang durch ein Labyrinth – mit vielen Höhenmetern. Abgesehen von der natürlichen Landschaft verdankt Bisbee seine merkwürdige Zoneneinteilung dem Mangel an Vorschriften während seiner Gründung. Bereits 1877 entdeckten Kundschafter der US-Armee das Vorkommen von Blei, Kupfer und Silber in der Gegend. Es dauerte nicht lange, bis Schürfer in die Gegend strömten und sich an die Arbeit machten. 

Zunächst bauten die Einwohner Holztreppen und manchmal sogar Leitern, um die Gebäude in Bisbee miteinander zu verbinden – eine Verbesserung gegenüber den früheren Erdwegen, die bei Nässe oft tückisch wurden. Während der Weltwirtschaftskrise wurden die Treppen mit Beton befestigt. Heute bieten sie eine wunderbare Möglichkeit, die Stadt Bisbee von innen und außen zu sehen und ein echtes Gefühl für ihren Charakter zu bekommen – und für die Aussicht! Mindestens 82 Treppen sind über die ganze Stadt verstreut. Nimm dir einen Nachmittag Zeit, um sie zu erkunden, und verpasse nicht die malerische Broadway Stairs Gallery in Brewery Gulch. Vielleicht besuchst du die Stadt sogar während der Bisbee 1000, einer jährlichen Veranstaltung zum Treppensteigen, bei der dieser skurrile Teil des Erbes der Stadt gefeiert wird.  

Queen Mine in Bisbee, AZ

Mach eine Geister- oder Minentour, oder beides!

Bisbee ist unkonventionell, und das gilt auch für seine Outdoor-Aktivitäten. Mach dir das zu eigen und nimm an einer geführten Geister- oder Minentour teil! Noch besser ist es, wenn du beides im Laufe deiner Reise machst. Begib dich in die südöstliche Ecke der Stadt zur Queen Mine Tour. Dort wirst du mit einem Schutzhelm, einer Stirnlampe und einem gelben Anzug ausgestattet, die du für die Erkundung der Mine benötigst. Hast du Angst vor der Dunkelheit? Keine Sorge, du bist in guten Händen. Jede Tour wird von einem Bergmann im Ruhestand geführt, der dir aus erster Hand erzählen kann, wie es wirklich war, jeden Tag über 450 Meter tief in die Erde zu fahren, um dort zu arbeiten.

Ghost Tour in Bisbee, AZ

Die Old Bisbee Ghost Tour ist eine großartige Möglichkeit, einige der geheimnisvollen Gestalten von Bisbee kennenzulernen. Diese Tour ist sowohl für Erstbesucher als auch für Fans des Okkulten geeignet und ist gleichermaßen gruselig und historisch. Du erhältst einen Einblick in einige der legendärsten Unterkünfte der Stadt, während du gleichzeitig einen Blick auf einige der versteckten Gassen und Geister werfen kannst. Halte Ausschau nach Casper – es ist sehr üblich, dass Besucher in Bisbee paranormale Aktivitäten erleben. 

Chiricahua National Monument

Erkunde das Chiricahua National Monument

Das Chiricahua National Monument liegt nur knapp anderthalb Stunden von Bisbee entfernt und ist eines der schönsten versteckten Kleinode Arizonas. Bekannt für seine von einem alten Vulkan geformten Felsnadeln, ist es ein einzigartiger Ort im amerikanischen Westen. Nimm dir die Zeit, einen Tagesausflug dorthin zu unternehmen. 

Während du den Highway in Richtung Osten entlangfährst, erhältst du eine Lektion in der interessanten Geografie des südöstlichen Arizonas. Die Mule Mountains sind Teil der Sky Island-Kette, ein unregelmäßiges Gebirge mit einer unglaublichen Artenvielfalt, das von dem darunter liegenden Sulphur Springs Valley umgeben ist. Genieße es, die Entwicklung der Landschaft zu beobachten. Monumentalpflanzen mit blühenden Stängeln prägen den Horizont, während im Park selbst Zypressen, Platanen, Eichen und Wacholder wachsen. Wenn du im Chiricahua National Monument angekommen bist, kannst du die acht Meilen (12,9 km) lange Panoramastraße entlangfahren (halte dabei Ausschau nach Truthähnen und anderen Wildtieren) oder auf einem der 17 Meilen (27,4 km) langen Wanderwege wandern. Es lohnt sich, ein Picknick-Mittagessen aus Bisbee einzupacken, um dieses einzigartige Reiseziel wirklich zu genießen!

Birding in Bisbee

Vogelbeobachtung im Ramsey Canyon Preserve

Eine weitere gute Möglichkeit, sich außerhalb von Bisbee die Beine zu vertreten, ist die Vogelbeobachtung im Ramsey Canyon Preserve. Eine kurze 40-minütige Autofahrt westlich liegt Ramsey Canyon in den Huachuca Mountains, einem weiteren Mitglied der Sky Island-Kette. Was bedeutet das? Hier erwartet dich eine große Artenvielfalt, genau wie im Chiricahua National Monument. Und während dieser gesamte Teil Arizonas für die Vogelbeobachtung bekannt ist, ist der Ramsey Canyon dafür berühmt. Besuche das Naturschutzgebiet der Nature Conservancy, wo sich Wanderwege durch dichte Wälder zu malerischen Aussichtspunkten schlängeln. Oder fahre zum Ash Canyon Bird Sanctuary, wo du im Garten des Verwalters mit einer Thermoskanne Kaffee entspannen und die Vögel zu dir kommen lassen kannst. Bekannt für die seltenen Kolibris und Wachteln, die sich im Garten aufhalten, ist dies eine ganz besondere Art, eine entspannte Version der Natur außerhalb von Bisbee zu erleben.

Mountainbike oder Wanderung in den Huachucas

Falls du auf deiner Tour kein Gespenst gesehen hast, sollten diejenigen, die auf der Suche nach einer gesunden Dosis Adrenalin sind, die Pfade in einem schnelleren Tempo befahren. In den Huachuca Mountains gibt es auch ein Netz von mehrspurigen Singletrails, die sich perfekt für Erkundungen auf zwei Rädern eignen. Hole dir ein Fahrrad bei Sun & Spoke im Stadtzentrum von Sierra Vista, bevor du dich auf den Weg machst. Versuche den 10 Meilen (16,1 km) langen Cooper Loop für Fortgeschrittene oder fahre auf dem Brown Canyon Loop in die blaue Richtung. Achte auf die springende Cholla und all die anderen stacheligen, aber wunderschönen Wüstenpflanzen, denen du begegnen kannst! Egal, für welchen Weg du dich entscheidest, du wirst atemberaubende Ausblicke auf die Mule Mountains im späten Nachmittagslicht genießen können. Wenn du nach Bisbee zurückkehrst, kannst du dich in der Old Bisbee Brewing Company von deinen Anstrengungen erholen und im Screaming Banshee ein Stück Peperonipizza essen. 

Other Places & Experiences

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Backbone Mountain in the Monongahela National Forest in West Virginia

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure