3 perfekte Tage in Flaming Gorge Country

Das Flaming Gorge Reservoir ist eines der größten Schätze im Norden von Utah und im Süden von Wyoming. Im wahrsten Sinne des Wortes funkelt das Wasser in Saphirblau, und die brennenden roten Klippen ragen hoch darüber empor. Mit mindestens ein paar Tagen kannst du einige der herausragendsten Outdoor-Erholungsmöglichkeiten der Region ausprobieren. Entdecke geheime Ecken bei einem Bootsabenteuer oder nutze die zahlreichen Wanderwege. Erlebe Adrenalin pur bei einer Wildwasser-Rafting-Tour auf dem Green River! Eines ist sicher, in diesem Teil des Staates gibt es viele wild lebende Tiere. Halte also Ausschau nach Elchen, Bären, Hirschen, Dickhornschafen und einer Vielzahl anderer einheimischer Arten.
Prepared By:
Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit Flaming Gorge Country, Utah, erstellt.

Foto von Flaming Gorge Country

Unterkunft

Es gibt verschiedene Optionen für Unterkünfte rund um Flaming Gorge, die dennoch einen einfachen Zugang zum See bieten. Wähle aus Blockhäusern, gemütlichen Bed & Breakfasts, Motels und sogar Jurten oder Tipis! Die Städte rund um Flaming Gorge sind zwar klein, bieten aber wundervolle Annehmlichkeiten für Reisende, die in der Gegend unterwegs sind. Wenn du lieber ein Zelt aufschlägst oder Unterschlupf in deinem Wohnmobil suchst für die Nacht, gibt es eine Fülle von Campingplätzen.

Foto von Emily Taylor

Essen

Nach einem langen Tag voller Outdoor-Abenteuer gibt es nichts Schöneres als ein hausgemachtes Abendessen. Es gibt nicht allzu viele Restaurants um den Stausee herum, aber die verfügbaren Optionen sind sehr zufriedenstellend. Zögere nicht, dir was Leckeres in der Red Canyon Lodge zu gönnen. Erlebe gehobene Küche und die Aromen des Westens, umgeben von lokaler Kunst in einer wunderschönen Umgebung. Ein paar Autominuten von der Lodge entfernt befindet sich der Red Canyon Overlook – auf jeden Fall einen Stopp wert!

Foto von Flaming Gorge Country

Aktivitäten – Erster Tag

Bootstour auf dem Stausee

Tauche ein in den Flaming Gorge Stausee. Bei einer Länge von 146 Kilometern ist die Fahrt mit einem Speedboot eine der besten Möglichkeiten, um die Landschaft zu erkunden. Dabei kannst du nicht nur beobachten, wie deine Umgebung von Wüste zu Wald übergeht. Du kannst unterwegs auch Wildtiere beobachten. Der Stausee hat eine ruhige Atmosphäre, denn es gibt keinen „Stau“ auf dem See, und so kannst du es auch mit dem Boot so richtig krachen lassen! Ziehe deine Freunde und Familie mit Wasserskiern, Wakeboards oder entsprechenden aufblasbaren Reifen hinter dem Boot her. Es gibt wirklich keinen besseren Weg, der Hitze in diesem Sommer zu entkommen, als im Flaming Gorge aufs Wasser zu gehen. Oh, und du kannst alles, was du brauchst, in der Cedar Springs Marina oder der Lucerne Valley Marina mieten. Wenn du das Boot nicht selbst fahren möchtest, kannst du auch einen Guide über die Marina buchen.

Foto von Flaming Gorge Country

Aktivitäten – Zweiter Tag

Wandere über die Hügel

Im Flaming Gorge Country gibt es Hunderte von Kilometern an Wanderwegen, und Wandern ist eine der einfachsten Möglichkeiten, die Schönheit dieses unterschätzten Teils von Utah schätzen zu lernen. Die Schwierigkeitsgrade der Wanderwege reichen von leichten Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Wanderungen. Ein Familienfavorit ist der Little Hole National Scenic Trail, der sich entlang des Green River schlängelt. Ein anderer einfacher Weg führt Besucher zum Moonshine Arch (das ist richtig, es gibt auch Bögen im Norden von Utah!). Für eine größere Herausforderung versuche es mit dem Jones Hole Trail, der zu einem abgelegenen Abschnitt des Dinosaur National Monuments führt. Die meisten Gebiete von Flaming Gorge Country entflammen im Herbst in leuchtenden Farben, und dieser spezielle Weg wird in dieser Zeit wirklich lebendig. Einen der atemberaubendsten Ausblicke über den Stausee hat man vom Dowd Mountain. Es ist kein schneller Aufstieg, aber die Aussicht von oben ist unglaublich! Alternativ können Besucher diesen Weg mit dem Mountainbike fahren (einer der besten Singletrails der Region).

Foto von Emily Taylor

Aktivitäten – Dritter Tag

Paddle auf dem Green River durchs Wildwasser

Seit den frühen Erkundungen von John Wesley Powell – einer der bekanntesten historischen Persönlichkeiten in der Region von Flaming Gorge – sind Wildwasserfahrten weit fortgeschritten. An Bord eines Bootes kannst du die aufregende Geschichte und Geologie nachempfinden, wenn du auf einem der berüchtigtsten Flüsse in Utah treibst – dem Green River. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Flussfahrten, von Halbtages- und Ganztagesausflügen bis hin zu mehrtägigen Expeditionen. Du kannst dich auf eigene Faust auf den familien- und anfängerfreundlichen Abschnitt „Dam to Little Hole“ des Flusses begeben oder mit einem Guide flussabwärts etwas abenteuerlicher unterwegs sein. Wenn Wildwasser nicht ganz das Richtige ist für dich, kannst du dich auch für eine ruhigere Flussfahrt entscheiden. Unabhängig von der gewählten Option kannst du die Magie des Flaming Gorge Country aus einer einzigartigen Perspektive genießen. Es gibt viele Ausstatter, die bestrebt sind, dich aufs Wasser zu bringen und sicherzustellen, dass du die bestmöglichen (und sichersten) Erlebnisse hast.

flaming-gorge-country-utah-rafting-green-river-family

Foto von Flaming Gorge Country

Other Places & Experiences

X

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Cumberland Island National Seashore

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure