Flagstaff ist nicht von dieser Welt – buchstäblich

Hier findet man sowohl den höchsten Gipfel in Arizona als auch den tiefsten Canyon der Welt. Flagstaff ist ein Bergspielplatz für alle, vom Geologen bis zum Abenteurer. Flankiert von den San Francisco Peaks, war das gesamte Gebiet einst vulkanisch, was die hohe Wüste mit Schluchten und verrückten Felsformationen segnete und sie in die geographisch vielfältigste Region der Welt verwandelte.
Prepared By:
Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit Flagstaff CVB, Arizona, erstellt.

Flagstaff, einst ein Transkontinentalbahnhof für unerschrockene westliche Siedler, ist heute eine vielseitige Mischung aus westlichem Erbe, übriggebliebenen Hippies und College-Studenten. Es ist sowohl Arizonas Craft Beer als auch Festival-Stadt, und die Leute besuchen die Stadt aus verschiedenen Gründen. Mit Attraktionen für fast jedes Interesse könnt ihr auf dem Weg in die Stadt beim Besucherzentrum vorbeischauen, um eine Übersichtskarte, eine selbst-geführte Wanderung, die Route 66-Highlights, eine öffentliche Kunstkarte, verwunschene Orte und / oder einen Brauereipass zu erhalten. Es ist wirklich für jeden etwas dabei, aber hier sind einige der wichtigsten Gründe für einen Besuch.

Die schöne Natur

Flagstaff ist wahrlich ein Vier-Jahreszeiten-Reiseziel und bietet im Sommer Wandern, Radfahren und Wassersport und im Winter Schneeaktivitäten. Die extreme Abenteuer Tour und die Seilrutsche sind bei den Adrenalinjunkies beliebt, während Snowbowl auf der landschaftlich reizvollen Gondelfahrt einen entspannten Blick über die Baumgrenze bietet. Im Winter werdet ihr begeisterte Pulverschnee-Skifahrer treffen, die auf den höchsten Gipfeln Arizonas unterwegs sind.


Für einen Hauch von Kultur und frischer Luft könnt ihr zu drei Nationaldenkmälern in der Nähe der Stadt wandern. Erkunde die Lavafelder am Sunset Crater und bestaunt die unglaubliche Landschaft. In der Nähe befindet sich das 800 Jahre alte Pueblo-Dorf Wupatki, ein leuchtender roter Anblick, der sich wie eine Oase zwischen der Painted Desert und den Ponderosa Pines erhebt. Der Walnut Canyon bietet auch alte Klippenhäuser, die direkt in die Felswand gebaut wurden. Stelle dir vor, wie das Leben am Tag gewesen sein muss, während du dich in der weiten und vielfältigen Wüstenlandschaft befindest.
Flagstaff, Arizona, downtown

Diese fabelhafte Innenstadt

Die Innenstadt von Flagstaff ist eine Mischung aus denkmalgeschützten Gebäuden und Geschäften in lokalem Besitz, wobei nur wenige Ketten die Authentizität beeinträchtigen. Das Weatherford Hotel ist das Herzstück der Stadt und einer der kultigsten Plätze wegen seinen großen Ballsälen, kunstvollen Verzierungen und Vintage-Elementen. Es ist der Ort, an dem man an Silvester sein sollte, wenn dort ein riesiger Kiefernzapfen zu den jubelnden Menschenmassen heruntergeworfen wird (die lokale Interpretation des Balls am Times Square in New York).

Flagstaff, Arizona, food

Mit acht Mikrobrauereien und einer beeindruckenden Essensszene könntest du den ganzen Tag lang essen, trinken und fröhlich sein. Hole dir einen Koffein-Kick in Macy’s European Coffeehouse & Bakery, gehe zur preisgekrönten Mother Road (Brauerei) und probiere die zeitgenössische italienische Küche im La Vetta, die eigentlich nur #designgoals ist. Du wirst überrascht sein zu erfahren, dass ihre zweistöckige Küche einst eine unterirdische Opiumhöhle mit Tunneln war, die die ganze Stadt verbinden, eine Ode an das Erbe des Wilden Westens der Stadt. Lass Platz für Nachtisch, denn in der ganzen Stadt gibt es süße Läden, die mit hausgemachtem Fudge, Eis, Popcorn und urzeitlichen Limonadenbrunnen verführen. Glücklicherweise ist Shopping auch ein guter Sport und es gibt viele Stellen anzulaufen, womit man die Kalorien wieder abarbeiten kann. Die Old Town Shops befinden sich hinter dem Heritage Square, auf dem es im Basement Marketplace billige Kleidung gibt, einen geheimen BBQ-Laden, mit gegrilltem Käse, einen Burger Laden und vieles mehr zu finden sind, falls du immer noch hungrig bist.

Photo Credit: Tom Alexander

Flagstatt und das lunare Vermächtnis

Anlässlich des 50. Jahrestages der Apollo-Mondlandung hat Flagstaff tatsächlich eine Reihe von Verbindungen mit dem Weltraum. Tatsächlich trainierte jeder Astronaut, der auf dem Mond herumlief, zu irgendeinem Zeitpunkt in Flagstaff. Geologen platzierten im Sunset Crater Sprengstoff damit es ähnlich der Oberfläche des Mondes sei, während sie am Lowell Observatory dank fortschrittlicher Mondkartentechnologie den Pluto entdeckten.


Flagstaff ist die weltweit erste, international gekennzeichnete „Stadt des dunklen Himmels“ und bietet der Öffentlichkeit eine Reihe von Möglichkeiten mehr über den Weltraum zu erfahren. Unter dem Motto „du kannst viel lernen, indem du zusiehst“ ist Lowell eines der nur privat finanzierten Observatorien, das nächtliche Veranstaltungen und Teleskopbetrachtungen bietet. Ihr könnt in die Galaxie blicken und den Meteor Crater sowie den am besten erhaltenen Meteoritenstandort der Erde erkunden. Auch könnt ihr in vielen lokalen Restaurants und Bars feiern, die spezielle Gerichte oder Getränke kreieren, um an den Anlass zu erinnern (z. B. La Vettas Farbwechsel-Cocktail).

Other Places & Experiences

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Grinnel Glacier Hike in Glacier National Park has incredible hiking

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure