Wyoming Casinos: Gewinne so viel mehr als nur ein Abendessen im Wind River Hotel & Casino

Du könntest ein ganzes Wochenende im Wind River Hotel and Casino verbringen, ohne das Gelände zu verlassen, und einen reichhaltigen, vollkommenen Urlaub genießen. Gleich hinter den Türen des größten Casinos in Wyoming findest du jedoch noch mehr Abenteuer und Erbe im Herzen des Bundesstaates.
Prepared By:

Casey A.

Traveler, writer, editor

Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit dem Wind River Hotel & Casino erstellt.

Das Wind River Hotel und Casino außerhalb von Riverton, Wyoming, bietet einen einfachen Zugang zum Wind River Indianerreservat, sodass du in die Kultur der amerikanischen Ureinwohner von Wyoming eintauchen kannst. Hundebesitzer, die ihren Hund mit auf Reisen nehmen, werden es zu schätzen wissen, dass dies nicht nur ein ganz besonderer Zwischenstopp auf dem Weg zu den Nationalparks Yellowstone und Grand Teton ist, sondern auch ein tierfreundlicher!

Dog on road trip from pet friendly Wyoming casinos

Tag 1: Wind River Kultur

Ich kam vormittags im Wind River Country an und hielt auf dem Weg zum Hotel in der St. Stephens Indian Mission an. Ich hatte eine Karte für die Wind River Reservation Driving Tour mitgenommen, die es mir wirklich leicht machte, mich dort zurechtzufinden.

Die St. Stephens Indian Mission ist eine katholische Mission, die in den 1880er Jahren gegründet wurde. Die Kirche ist eine atemberaubende Schnittstelle zwischen indianischer Kultur und Katholizismus. Ich bestaunte das schöne Innere der Kirche – komplett mit hellen, geometrischen Buntglasfenstern im nördlichen Arapaho-Stil. Dann ging ich nebenan zum Heritage Center. Dies ist das einzige Originalgebäude, das von der ursprünglichen Mission übriggeblieben ist. Es dient jetzt als Post und Bildungszentrum für Reisende wie mich. Ich empfehle dir sehr, diesen Ort zu einer deiner ersten Stationen zu machen, wenn du dich im Wind River Reservat befindest.

St Stephens Mission in Wyoming
Mein Appetit auf mehr Kulturelles und eine Mahlzeit war geweckt, also fuhr ich zum Wind River Casino & Hotel und checkte ein. Ich freute mich sehr, als ich das Buffalo Restaurant im Wind River Casino betrat: es gab eine Fülle von Auswahlmöglichkeiten an Essen und eine Bandbreite an Einsichten in die Kultur des nördlichen Arapaho. Die Wände des Buffalo Restaurants sind mit Wandgemälden, Zitaten und Bildern bedeckt, die für den Stamm repräsentativ sind, dem dieses und zwei andere Casinos in Wyoming gehören. Ich wählte aus den vier Hauptessensoptionen im Raum aus und genoss meine Barbecue Mahlzeit, während ich so viel wie möglich vom Dekor lernte.
Native American imagery and text adorns the walls of The Buffalo Restaurant in the Wind River Hotel and Casino in Wyoming

Nach dem Mittagessen ging ich zurück in die Hotellobby, wo ich durch den gemütlichen und faszinierenden Northern Arapaho Experience Room schlenderte. Das Museum vor Ort ist mit einem indianischen Ältesten besetzt, sodass du Fragen zu den Ausstellungsstücken, ihrem Leben und ihrem Erbe stellen kannst. Dies war eine absolut unglaubliche Gelegenheit.

Als ich meinen Teil für diesen Tag erlebt hatte, war mein Hund an der Reihe. Sie hatte eifrig Anspruch auf ihren Platz im Hotelzimmer erhoben, als wir eincheckten, also wusste ich, dass es für sie gemütlich war, während ich aß und mehr erfuhr. Das Hotel versorgte sie sogar mit einer Speise- und Wasserschale, so dass ich nicht die einzige war, die während unseres Aufenthalts ergänzende besondere Details genoss.

Wir fuhren nach Riverton, das nur ein paar Meilen entfernt ist. Wir tummelten uns im Jaycee Park, bis ihr Hundegrinsen groß und müde war, und fuhren dann zurück zu unserem temporären Zuhause. Mein Hund hatte das Bett in der Nähe des Fensters beansprucht, wodurch sie die dramatischen, blauen Wind River Mountains in der Ferne mit einem völlig freien Ausblick betrachten konnte. Als der Fernseher an war, lehnte sie sich in ihrem Bett zurück und ich machte mich auf den Weg, um zu sehen, ob ich mein Abendessen gewinnen könnte. Denn wenn dein Urlaub schon Wyoming‘s Casinos umfasst, solltest du es mal versuchen!

Dog friendly room and views at Wyoming Casino in Riverton: Wind River Hotel & Casino

Ich war ein bisschen zu schüchtern für die Tischspiele, aber die Gruppen, die sich um die Craps-, Roulette- und Pokertische versammelten, hatten eindeutig eine gute Zeit. Ihr Grinsen machte deutlich, dass das Haus nicht jede Hand gewann. Stattdessen habe ich einen Spielautomaten gefunden und setzte mich mit der „free player’s“ Clubkarte (mit 10 US-Dollar drauf) davor. Es dauerte nicht lange, bis ich mein Geld verdoppelt hatte! Das Versprechen auf ihrer Website, dass sie mehr Gewinner haben als andere Wyoming-Casinos, bewahrheitete sich also!

Ich beschloss aufzuhören, solange ich den Gewinn hatte, zumal ich wieder hungrig war und von dem Krabben-Special gehört hatte. Das Red Willow ist das zweite von drei Restaurants im Wind River Hotel and Casino. Dies ist die etwas feinere Restaurantoption vor Ort, daher waren meine Erwartungen entsprechend hoch. Ich wurde nicht enttäuscht. Noch besser, die Kunst der amerikanischen Ureinwohner an den Wänden und die Tatsache, dass alle Angestellten lokale Stammesmitglieder waren, gaben mir das Gefühl, dass ich etwas Gutes tat, während ich wirklich gut aß.

Crab dinner at Red Willow in Wind River Hotel & Casino

Tag 2: Parks, Landschaft und heiße Quellen

Nach einer gemütlichen Nacht in meinem Zimmer machten sich Duke und ich auf den Weg. Riverton und das Wind River Hotel & Casino sind nicht weit vom Wind River Canyon Scenic Byway entfernt, der zu den heißen Quellen von Thermopolis, Wyoming, führt.

Auf unserem Weg passierten wir den Boysen State Park und fuhren die gesamte Länge des Boysen Reservoirs entlang. Der Übergang vom eher trockenen Land rund um den Stausee zum steilen und tiefen Canyon hebt die Owl Creek Mountains vom Himmel in Wyoming ab. Die dramatische Landschaft und die Einöde der Aussicht auf die Schlucht, die sich fast ausschließlich im Wind River Reservat befindet, ist ein Muss. Der Canyon selbst bietet mit jeder Kurve eine neue Aussicht – sowie unzählige Möglichkeiten, kurz an der Seite anzuhalten, den Fluss zu sehen und Fotos zu machen. Wir hielten auf einem der Zeltplätze in der Schlucht an, damit mein Hund ein bisschen rennen konnte, und ich bin sicher, dass sie die Aussicht genauso schätzte wie ich.

Wind River Canyon Scenic byway images in winter

Nur eine Stunde vom Wind River Casino entfernt erreichten wir Thermopolis und genossen unseren zweiten State Park für diesen Tag: den Hot Springs State Park. Umgeben von einem großen Park zum Picknicken und Stöckchen-holen spielen, liegt der kostenlose Pool mit mineralischem Wasser, der eine weitere Verbindung zur Kultur der amerikanischen Ureinwohner aufweist: Dieser Ort war und ist für die regionalen Stämme sehr wichtig. Ich las einige der Tafeln, die Erklärungen boten und schlüpfte dann in das warme, beruhigende Wasser.

Nachdem ich einen neuen Zustand der Entspannung gefunden und meine müden Muskeln behandelt hatte, wandte ich mich wieder Riverton zu, um eine spezielle Show nicht zu verpassen. Den ganzen Sommer über finden im Wind River Hotel & Casino Tanzvorführungen der amerikanischen Ureinwohner statt. Die Tänzer waren so anmutig und sportlich, und ihre Insignien ließen mich in die Klänge der Sänger und ihrer Trommeln eintauchen. Der Moderator informierte uns über die Kultur und Geschichte der Ureinwohner und unterhielt uns mit viel Humor. Zum Abschluss des Abends luden uns die Tänzer zu einem Lied ein. Ich kann wieder einmal nicht glauben, wie viel man direkt auf dem Grundstück des Wind River Hotel & Casinosa erleben kann!

Das Abendessen war ein Gericht, das man im indianischen Land nicht verpassen darf: ein indianischer Taco. Ich holte mir einen im dritten und letzten Restaurant, des mit Sicherheit beliebtesten Casinos meines Magens in Wyoming, ab: Cee Nokuu. Ein indianischer Taco ist ein herrliches, heißes Kissen aus gebratenem Teig, das mit Rinderhackfleisch, Gemüse, Salsa, Käse und vielem mehr belegt ist. Dukes einziges Bedauern war, dass sie keine probieren durfte.

Indian taco from the Wind River Hotel & Casino in Wyoming

Tag 3: Wildtiere

Duke und ich schliefen nach unserem vollen Tag aus und verabschiedeten uns dann leider vom Wind River Hotel & Casino. Aber unser Abenteuer, das von den besten Casinos in Wyoming inspiriert wurde, war noch nicht vorbei. Auf dem Weg aus der Stadt nahmen wir den Highway 26 in Richtung Wild Horse Sanctuary. Wir nahmen diesen Weg, um die Bisons des Reservats zu sehen. Sie wurden erst kürzlich im Wind River Indianerreservat wieder in die Wildnis eingeführt, sodass die Chance, sie zu entdecken, erheblich war.

Das Reservat beherbergt auch das einzige Wildpferde-Schutzgebiet in einem Indianerreservat. Ich machte dort einen Zwischenstopp, um meine Kulturreise nach Wyoming abzurunden. Das Wind River Wild Horse Sanctuary ist eine funktionierende Ranch, auf der nicht-nutzbare Mustangs aus Wyoming und Nevada ihr Leben komfortabel und mit professioneller Pflege leben können. Sie bekommen auch Besucher wie mich. Das Besucherzentrum bietet eine Fülle von Informationen über die Bedeutung des Pferdes für die Geschichte und Kultur der amerikanischen Ureinwohner. Beginne also dort. Mache dann eine Tour, um die Mustangs auf der Weide zu besuchen und alles ins rechte Licht zu rücken.

Mustangs at the Wind River Wild Horse Sanctuary

Zurück zu Hause: Ein unvergesslicher Aufenthalt

Ich habe während meines Aufenthalts im Wind River Hotel & Casino sicherlich mehr als mein Abendessen gewonnen. Die Möglichkeit Gutes zu tun und Kontakte zu knüpfen, ist meiner Meinung nach das, worum es beim Reisen geht. Die gesamte Reiseroute, inspiriert vom besten Casino in Wyoming, war eine besondere Erkundung des amerikanischen Westens.

Other Places & Experiences

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure