Bryce Canyon Country in 3 Tagen

Der Süden Utahs bietet rätselhafte Felsformationen, „Hoodoos“, Slot Canyons und einige der buntesten Landschaften der Vereinigten Staaten! Reisende, die die Region besuchen, werden schnell feststellen, dass drei Tage nicht ausreichen, um die Region zu erkunden. Mit dieser Reiseroute kannst du jedoch einige der Highlights der Region kennenlernen.
Prepared By:
Dieser Text wurde in Zusammenarbeit mit dem Garfield County Office of Tourism in Utah verfasst. Alle Fotos wurden vom Garfield Country Office of Tourism zur Verfügung gestellt.

Essen + Übernachtung

Süd-Utah mag abgelegen wirken, aber die Möglichkeiten Unterkünfte und Restaurants zu finden sind unbegrenzt. Von Camping bis hin zu luxuriösen Lodges und unkonventionellen Jurten dazwischen – es gibt verschiedene Standards, je nach Belieben des Reisenden. Für die Feinschmecker gibt es kreative Gerichte, die von den Finalisten des James Beard-Preises zubereitet werden, sowie Spezialitäten der Initiative „Farm-to-Table“ in Boulder, Utah.

Tag 1: Bryce Canyon, Red Canyon und Kodachrome Basin

Kodachrome Basin

Dieser Park ist bekannt als ein Fotografen-Paradies, voller farbenfroher Landschaften. Aufragende Sandgesteinstürme gibt es im gesamten Park und diese bilden an einem klaren Tag einen schönen Kontrast zum blauen Himmel. Es gibt eine Vielzahl von Wegen durch den Park, die zu jeder Jahreszeit besucht werden können, auf Grund des milden Wetters.

Red Canyon

Ähnlich wie der Bryce Canyon ist auch der Red Canyon voller glühender Hoodoo-Felsformationen. Vertrete dir die Beine in diesem Park bei einer Wanderung, mache eine Radtour oder reite aus. Der Park ist auch hundefreundlich und daher eine schöne Alternative zum Bryce Canyon Nationalpark, wenn du die ganze Familie an Bord hast.

Bryce Canyon

Verbringe das letzte Drittel deines Tages in einem der berühmtesten Nationalparks in Utah, dem Bryce Canyon. Für abenteuerlustige Wanderer empfiehlt sich der Fairyland Loop Trail. Diese Wanderung ist anstrengender als einige der anderen Ausflugsroute im Park, aber du wirst merken, dass sie viel ruhiger und weniger überfüllt ist. Gehe für den Sonnenuntergang zum „Sunrise Point“ oder „Sunset Point“. Beide Aussichtspunkte bieten einen atemberaubenden Ausblick über die Landschaft! Wenn dein Tag mit allen Abenteuern sich dem Ende neigt, kannst du in der Lodge bei Bryce Canyon eine Mahlzeit bekommen – eines der gemütlichsten Restaurants in der Umgebung.

Tag 2: Grand Staircase-Escalante National Monument

Idealerweise verbringst du den Tag mit einem Guide und erkundest die Slot Canyons in diesem Nationaldenkmal. Ein paar der Slot Canyons, Spooky und Peek-a-boo, können auf eigene Faust entdeckt werden, aber ein Guide kann dich zu versteckten Orten führen, die du alleine kaum finden würdest. Für noch tiefgehendere Erkundungen stehen Guides für die eher technisch herausfordernden Slot Canyons zur Verfügung. Komme an deine Grenzen und überrasche dich selbst bei der Erkundung des Labyrinths der Schluchten im Grand Staircase-Escalante.

Mache irgendwann an diesem Tag die Fahrt entlang der Cottonwood Canyon Road Scenic Backway. Entlang der Route, halte an, um den Grosvenor Arch zu sehen – einen markanten Doppelsteinbogen aus Sandstein.

Tag 3: Burr Trail

Weiter zum Capitol Reef Nationalpark? Nimm eine Mahlzeit in Boulder, Utah, ein und steige hinab in eine rote Felsenschlucht auf dem Burr Trail Scenic Backway. Die asphaltierte Straße schlängelt sich durch die atemberaubende Landschaft. Unterwegs mache einen Stopp am Singing Canyon und mache einen kurzen Spaziergang in eine der besten natürlichen akustischen Umgebungen des Staates. Einmal drinnen, ragen die Wände in eine Höhe von gut 24 Metern empor – das ist schon eine Erfahrung!

Other Places & Experiences

X

Best Kept Road Trip Secrets

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Ideen und Tipps für deinen nächsten Roadtrip durch Amerika!

In unserem nächsten Newsletter erfährst du, wo sich der unten abgebildete versteckte Geheimtipp befindet!

Cumberland Island National Seashore

Agree

Vielen Dank, dass du dich für den Newsletter "Best Kept Road Trip Secrets" angemeldet hast, der bald in deinem Posteingang landet!

Pin It on Pinterest

Share Your Adventure